Feeds:
Beiträge
Kommentare

Jahreslosung 2021:

Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!    Lukas 6,36

Monatsspruch Mai

Öffne deinen Mund für den Stummen, für das Recht aller Schwachen!

Sprüche 31,8

Liebe Gemeindeglieder und Freunde des Pfarrbereiches,

im Monatsspruch für Juni heißt es:

„Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen.“

Apostelgeschichte 5,29

Dieses Wort war schon zu allen Zeiten ein spannendes und aufrüttelndes Wort. Ich empfinde es in dieser Zeit wieder sehr aktuell. Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass in den letzten Monaten zu viele Entscheidungen fast willkürlich getroffen wurden. Sie waren für mich oft nicht mehr nachvollziehbar. Vielleicht ging Ihnen das ja auch so? Durch Gottes Wort wissen wir, wie wir miteinander umgehen sollen, damit es menschlich und heil zugeht. Wir leben in einer Gesellschaft, die Gefahr läuft diesen Gottesbezug zu vergessen. Doch Gott lässt sich nicht einfach so ad acta legen. Sein Wort gilt weiter, seine Gebote gelten weiter, seine Einladung zum Leben gilt weiter und seine Ermutigung, durch Jesu, gemeinsam am Reich Gottes zu wirken!

Dies sollten wir alle nicht aus dem Blick verlieren! Nicht in unseren Dörfern, nicht in unseren Kirchengemeinden, nicht in unseren Gottesdiensten, wo immer die auch stattfinden.

Es ist eine verrückte Zeit, das ist unbenommen! Aber Gott ist nicht verrückt!!! Gerade seine Kontinuität, sein Verlässlich sein, sein Für uns da sein kann uns doch dabei helfen, dass wir uns nicht so verunsichern lassen und Gefahr laufen, IHN aus den Augen zu verlieren.

Jesus ist auferstanden und hat uns die Augen geöffnet für das Leben! Also sollten wir alles dafür tun, dass das ermöglicht wird.

Verantwortlich, geschwisterlich, einfühlsam, helfend und heilend. Gott segne unser aller Tun. So soll es sein und so wird es sein!

Ihr Pastor Brilling